Edition Korrespondenzen

Petr Borkovec: Den Stock aufheben

Kurzgeschichten

 

Petr Borkovec’ Prosaminiaturen sind Geschichten einer sinnlichen Aneignung von Welt, der dichterischen Wahrnehmung und Verwandlung. Mit subtilem Humor erzählen sie von scheinbaren Kleinigkeiten und führen oftmals zu Erinnerungen.

 

Das Bild zeigt das Cover von Den Stock aufheben.
Der Klick auf das Cover führt zur Leseprobe

Petr Borkovec; Lena Dorn (Übersetzerin)

Den Stock aufheben

Kurzgeschichten

256 Seiten

D € 30,00/ AT € 30,00 / SFr. 37,50

ISBN: 978-3-902951-79-3

Erschienen am 21.3.2024

 

Dieses Buch in der Lieblingsbuchhandlung vor Ort oder hier kaufen.

Dieses Buch auf die Hotlist 2024 wählen: Vote here!

 

Inhalt:

 

Lange hat Petr Borkovec einzig Gedichte geschrieben und damit einen Stern am tschechischen Literaturhimmel entzündet, ehe es ihm plötzlich möglich war, Prosa zu verfassen: »zu schreiben, was ich wollte, wovon ich aber noch nicht wusste, wie«. Die Kurzgeschichten im vorliegenden Band weisen ihn als Meister der genauen Beobachtung aus. Mit subtilem Humor erzählen sie von scheinbaren Kleinigkeiten und führen oftmals zu Erinnerungen. Etwa an die Kindheit in Mittelböhmen, auf dem Hof der Großmutter. Seine kläglich gescheiterte Karriere als Konzertakkordeonist. Szenen aus dem Schriftstellerleben, u.a. als Writer in Residence. Der Autor sammelt Erfahrungen bei der Tiernotrettung, er besucht entomologische Börsen, streift durch Flusslandschaften, und immer wieder zieht es ihn nach Italien.

Petr Borkovec’ Prosaminiaturen sind Geschichten einer sinnlichen Aneignung von Welt, der dichterischen Wahrnehmung und Verwandlung. Epiphanien des Alltäglichen

Das Bild zeigt den Autor Petr Borkovec mit grauem Bart und schwarzer Jacke und ernstem Blick.
(c) Jana Plavec

Der Autor:

 

Petr Borkovec, geboren 1970, lebt in Černošice bei Prag. Er schreibt Gedichte, Kurzgeschichten und Texte für Kinder. Zudem hat er zahlreiche Übertragungen von russischer Lyrik des 20. Jh. veröffentlicht. Zusammen mit Philologen übersetzt er antike Dramen, u. a. für das Nationaltheater Prag.

 

Die Übersetzerin:

 

Lena Dorn studierte Slawistik und Geschichte. Sie übersetzt Texte aus verschiedenen Genres. 2020 erhielt sie den Deutschen Jugendliteraturpreis. Sie „ist eine Sprachzauberin. Sie übersetzt nicht einfach, sie transformiert tschechische Texte in ein inspirierendes, mitreißendes Deutsch“, so die Jury.

 

Leseprobe:


Dieses Buch in der Lieblingsbuchhandlung vor Ort oder hier kaufen.

Dieses Buch auf die Hotlist 2024 wählen: Vote here!