Kettly Mars, Vor dem Verdursten

Kettly Mars, Vor dem Verdursten (Litradukt Verlag)
Kettly Mars, Vor dem Verdursten (Litradukt Verlag)

 

"Ein Land braucht Hilfe und erhält stattdessen NGOs: "Vor dem Verdursten" - so düster sieht die Romanautorin Kettly Mars die Lage Haitis nach dem Erdbeben von 2010."

(Ruthard Stäblein, Jury Weltempfänger)

 

"Haiti, Anfang 2011. Fito Belmar könnte als Erfolgsautor und Architekt ein ruhiges Leben zwischen seinen Freunden und seiner Geliebten führen, wäre da nicht eine dunkle Seite seiner Persönlichkeit, die er in Canaan, einem Lager für Erdbebenopfer, auslebt.

Im "gelobten Land" in der Nähe der Hauptstadt leben in Notunterkünften aus Plastikplanen über 80 000 Menschen; Gewalt, Bandenkriminalität, Drogenhandel und Prostitution sind allgegenwärtig.

Fito, der ursprünglich im Rahmen eines Projekts zur Verbesserung der Lebensbedingungen in das Lager gekommen ist, kämpft vergeblich gegen seine Neigung zu den blutjungen Mädchen an, die sich dort aus Not dem Meistbietenden hingeben. Der Besuch von Tatsumi, einer japanischen Journalistin, die eine Reportage über Haiti verfassen soll, bringt ihn zusätzlich in Bedrängnis: Fito muss sein Geheimnis vor ihr verbergen, fühlt sich aber auch zu ihr hingezogen." (Text: litradukt)

 

"Kettly Mars’ ungewöhliches Talent vermag die Trostlosigkeit der Verhältnisse drastisch zu beschreiben und sie zugleich immer wieder in poetischen Metaphern zu verdichten. Diese Geschichte ist ein adäquates Spiegelbild von Haiti: eines Landes, geschlagen von vielen Katastrophen, aus denen immer wieder Poesie entsteht."

Peter B. Schumann, SWR 2, Buch der Woche

 

Vor dem Verdursten steht auf Platz 6 der litprom-Bestenliste Weltempfänger Nr. 21 vom 1.12.2013

 

Ein Kurzportrait der Autorin finden Sie hier. Ein Interview mit Kettly Mars über ihren Roman hat das Internetfernsehen Latizón TV. Fernsehen über Lateinamerika geführt (Französisch mit deutschen Untertiteln und Zwischentexten), siehe hier.

Ein weiteres Gespräch bei Faust-Kultur.

 

Ergänzend sei auch auf Mars' Bericht "Ich habe überlebt" hingewiesen, der am 21.1.2010 in der Wochenzeitung DIE ZEIT erschienen und online abrufbar ist.

 

  • Kettly Mars, Vor dem Verdursten. Roman. Aus dem Französischen (Haiti) von Ingeborg Schmutte. 124 Seiten, Softcover. litradukt, Trier 2013. 12,90 Euro

 

Weitere lieferbare Titel von Kettly Mars

 

  • Fado. Roman. Aus dem Französischen (Haiti) von Antje Tennstedt. 85 Seiten, Softcover. litradukt, Trier 2010. 11,90 Euro

 

  • Wilde Zeiten. Roman. Aus dem Französischen (Haiti) von Ingeborg Schmutte. 216 Seiten, Softcover. litradukt, Trier 2012. 13,80 Euro

 

/ mr

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

SPONSOREN:

 

DIE UNTERSTÜTZER:

 

 

 

Besucht uns auch bei Facebook: