11. Meldung aus Wien: Markttage in der Stadt

Auf den großen und der allergrößten Messe fällt das in den Blick, was ebenfalls groß ist. Jetzt geht es in Wien aber, ganz im Sinne der Hotlist, um das Kleine und Besondere. Unter der engagierten Leitung des jungen Verlegers Clemens Ettenauer findet dort am kommenden Wochenende der erste eigene Markt der Independent- und Kleinverlage statt: das BuchQuartier. Eine Publikumsmesse der anderen Art.

 

Von den 34 Ausstellern aus den Bereichen Belletristik, Comic und anderen hübschen Künsten kommt der überwiegende Teil aus Österreich. Dazu gehören die Verlage Milena, Metro, Sonderzahl, Klever, Ritter und Septime, aus Deutschland etwa der Weidle und der Wallstein Verlag und aus der Schweiz der Verlag für Literatur Secession. Sie alle werden den Besuchern ihr vielfältiges und beachtenswertes Buchprogramm empfehlen. Allein der Weidle Verlag dürfte einen großen Stapel seines mit dem Hotlistpreis 2013 geehrten Romans Die Manon Lescaut von Turdej von Wsewolod Petrow dabei haben und auf viele Literaturbegeisterte hoffen.

Bei diesen Markttagen sollen nämlich neben den Novitäten vor allem die Schätze, die Raritäten der kleinen und unabhängigen Verlage im Mittelpunkt stehen. Hier werden oft unter finanziell schwierigen Bedingungen mit Herzblut und Gespür gute, manchmal "heftige" Bücher gemacht. Diese Verlagsszene, die tatsächlich noch viel größer ist, gilt es zu fördern.

 

Dazu präsentiert sich das BuchQuartier publikumswirksam in der architektonisch reizvollen Umgebung der Arena 21 im Museumsquartier, dem urbanen Wohnzimmer der Wiener. Ein Ort zum Verweilen. Auf 275 Quadratmetern stehen den Ausstellern leistbare Verkaufstische für bis zu 28 Bücher zur Verfügung, so kann keiner mit dem größten Messestand daherkommen.

Und natürlich darf, wie auf jedem Marktplatz der Welt, nach dem Schauen, Berühren, Blättern auch auf diesem Markt nach Leselust und -laune eingekauft werden. Darüber hinaus finden auf der Lesebühne rund um die Uhr Lesungen statt von Autorinnen und Autoren der Verlage (z. B. Nadja Bucher, Gabriele Kögl, Robert Prosser, Carl Nixon), Regisseur Michael Haneke kommt zum Signieren.

 

 

Öffnungszeiten: 26. und 27. Oktober 2013 von 10 bis 20 Uhr.

Arena 21 im MuseumsQuartier, 1070 Wien.

Eintritt frei für alle.

 

SPONSOREN:

 

DIE UNTERSTÜTZER:

 

 

 

Besucht uns auch bei Facebook: