Monika Rinck erhält den Peter Huchel-Preis 2013

 

Der Peter Huchel-Preis 2013 wird an Monika Rinck für ihren Band Honigprotokolle verliehen, der letztes Jahr bei kookbooks erschienen ist. Herzlichen Glückwunsch!

 

"Der vom Land Baden-Württemberg und dem Südwestrundfunk gestiftete Peter Huchel-Preis für deutschsprachige Lyrik wird seit 1983 für ein herausragendes lyrisches Werk des vergangenen Jahres verliehen. Er soll die literarische Arbeit deutschsprachiger Lyrikerinnen und Lyriker würdigen. Zugleich will er das Interesse der Öffentlichkeit auf die von den Medien oftmals marginalisierte lyrische Gattung lenken.

Der Preis erinnert an den Namensgeber Peter Huchel (geboren am 3.4.1903 in Groß-Lichterfelde bei Berlin – gestorben am 30.4.1981 in Staufen im Breisgau) den bedeutenden Lyriker und Chefredakteur von Sinn und Form. Seinem Anspruch und seiner Unbestechlichkeit fühlen sich Preisgeber und die aus sieben unabhängigen Literaturkritikern, -wissenschaftlern und Autoren bestehende Jury verpflichtet."

(Text: Südwestrundfunk)

 

Hier die Pressemitteilung des SWR.

 

Eine Übersicht über die bisherigen Preisvergaben gibt die Wikipedia.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

SPONSOREN:

 

DIE UNTERSTÜTZER:

 

 

 

Besucht uns auch bei Facebook: