Alexandra Klobouk bei Onkel & Onkel

Der Deutschlandfunk sendete heute ein Interview, das Ute Wegmann mit der Kulturillustratorin Alexandra Klobouk geführt hat, und das ich mit großem Interesse verfolgt habe, eingefangen auch von dem schönen Regensburger R Klobouks, Sie können das nachhören.

 

Bekannt geworden ist die Künstlerin mit ihrem Buch Istanbul, mit scharfe Soße?, das im Verlag Onkel & Onkel erschienen ist.

 

"Wir lesen ständig von Integration, Migration, Islamisierung und Leitkultur, aber was wissen wir tatsächlich, insbesondere über unsere türkischen Nachbarn? Was wissen wir über die türkische Kultur? Oder gar das Leben in der Türkei?
Istanbul, mit scharfe Soße? ist ein Buch für alle, die auch keine Ahnung haben. Alexandra Klobouk hat sich von ihrer Neugier leiten lassen und einen Selbstversuch unternommen, indem sie von Berlin nach Istanbul gezogen ist und dort gelebt hat. Das Ergebnis ist ein liebevoll illustrierter Band in Türkisch und Deutsch, ein echtes "Kulturgut", das sich aber auch als vergnüglicher Reisebegleiter bzw. -vorbereiter eignet, Mehrwert garantiert.

Sie wollen das wahre Istanbul kennen lernen? Dann brauchen Sie dieses Buch!" (Verlagstext)

POLYMEER - eine apokalyptische Utopie heißt das zweite Buch Alexandra Klobouks, ebenfalls bei Onkel & Onkel. Das "Plastikmüll-Bildermärchen für Leser jeden Alters" (PAGE) wurde von der Stiftung Buchkunst als eines der schönsten deutschen Bücher 2012 ausgezeichnet.

 

"Wir schreiben das Jahr 2043, die Pole sind geschmolzen, die Meere steigen. Holland ist verschwunden. Nur ein einziger Holländer hat die Evakuierung verpasst. Nun treibt er einsam über die Weltmeere und geradewegs auf eine unglaubliche Entdeckung zu. Weit auf offener See schwimmt ein Geheimnis. Eine neue Zukunft für das versunkene Holland?"

 

Wer dies Buch gelesen hat, sagt Ute Wegmann im Interview, zögert beim Einkaufen, Plastikverpackungen überhaupt noch in die Hand zu nehmen: "Das ist enorm."

 

Zuletzt erschien Der Islam. Für Kinder und Erwachsene erklärt von Lamya Kaddor und Rabeya Müller, für das Alexandra Klobouk die Illustrationen und ein Nachwort beigesteuert hat.

 

"In ihrem neuen Buch führen Lamya Kaddor und Rabeya Müller für jedermann verständlich in den Islam ein. Sie erläutern die Grundlagen – vom Koran über das Leben Mohammeds bis hin zu Pilgerfahrt und Scharia –, aber auch brisante Themen wie den Fundamentalismus oder die Situation der Frauen. Ein junger, unorthodoxer Blick auf eine große Religion.

Lamya Kaddor und Rabeya Müller porträtieren einen im Kern liberalen, toleranten und weltoffenen Islam, ohne die Probleme zu verschweigen, die gerade jungen Muslimen zu schaffen machen und die Integration erschweren, wie patriarchalische Familienstrukturen oder ein wortwörtliches Verständnis des Korans. Dabei gelingt es ihnen, Nichtmuslime mit allen wichtigen Facetten des Islams bekannt zu machen und zugleich jungen (und sicher auch älteren) Muslimen einen frischen Blick auf ihre eigene Religion zu eröffnen. Die sympathisch-frechen Zeichnungen von Alexandra Klobouk veranschaulichen die Stationen der Pilgerfahrt, Gebetshaltungen oder den Aufbau einer Moschee, aber auch Reizthemen wie Homosexualität im Islam, Kopftücher oder weibliche Imame." (Verlagstext)

 

Auf in die nächste Buchhandlung!

 

 

Bibliographische Hinweise

 

Alexandra Klobouk, Istanbul, mit scharfe Soße? / Bir gavurun İstanbul'u keşfi. Deutsch-Türkisch. 128 Seiten, Leineneinband mit Fadenheftung, Prägung und Banderole. Onkel & Onkel, Berlin 2010 (2. Auflage). 14,95 Euro

 

Alexandra Klobouk, POLYMEER - Eine apokalyptische Utopie. 48 Seiten, Hardcover. Onkel & Onkel, Berlin 2012. 19,95 Euro

 

Lamya Kaddor/Rabeya Müller, Der Islam. Für Kinder und Erwachsene erklärt. Illustriert von Alexandra Klobouk. 176 Seiten, Halbleinen. C. H. Beck, München 2012. 19,95 Euro

 

Weitere Hinweise, Text- und Bildproben, Links auf der Website der Künstlerin bzw. bei Onkel & Onkel und C. H. Beck.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

SPONSOREN:

 

DIE UNTERSTÜTZER:

 

 

 

Besucht uns auch bei Facebook: