Secession

Anne Frank: Liebe Kitty

Ihr Romanentwurf in Briefen

 

Anne Franks Tagebuch ist ein literarisches Monument des 20. Jahrhunderts. Doch kaum jemand kennt die von ihr selbst zur Veröffentlichung überarbeitete Version. Dieser »Romanentwurf in Briefen«, der ihr großes schriftstellerisches Talent zeigt, ist nun erstmals als eigenständige Publikation zu lesen.

 

 

Click book2look inside!
Click book2look inside!

Anne Frank; Waltraut Hüsmert (Übersetzer)

Liebe Kitty

Ihr Romanentwurf in Briefen

208 Seiten, Leineneinband, vier Faksimiles

18,00 EUR (D); 18,50 EUR (A); 24,00 CHF

ISBN 978-3-906910-62-8

 

Dieses Buch hier auf die Hotlist 2019 wählen! Vote here!

 

Inhalt:

 

Während des Krieges versteckte sich Anne Frank zusammen mit ihrer Familie und vier anderen Untergetauchten mehr als zwei Jahre lang vor den Nazis in einem Hinterhaus in der Amsterdamer Prinsengracht. In dieser Zeit führte Anne ein Tagebuch. Im Frühjahr 1944 kam sie auf die Idee, ein Buch über ihre Zeit im Versteck zu schreiben und dafür ihr Tagebuch als Grundlage zu nehmen. Am 29. März jenes Jahres notiert sie im Tagebuch: »Stell Dir mal vor, wie interessant es wäre, wenn ich einen Roman über das Hinterhaus herausbringen würde ...«
Zwei Monate später begann sie mit ihrem »Roman«. Im Tagebuch schreibt sie darüber an ihre imaginäre Brieffreundin: »Liebe Kitty, endlich nach sehr vielem Nachdenken habe ich dann mit meinem ›Hinterhaus‹ angefangen, in meinem Kopf ist es schon so weit fertig wie nur möglich, in Wirklichkeit aber wird es wohl viel weniger schnell gehen, falls es überhaupt jemals fertig wird.« Da die Versteckten am 4. August 1944 verhaftet wurden, konnte Anne Frank ihr Buch nicht fertigstellen, das Manuskript blieb unvollendet.
»Liebe Kitty« ist eine einzigartige Edition des Entwurfs zu ihrem Roman. Noch nie wurde dieser literarische Text als eigenständige Publikation veröffentlicht und einem breiten Publikum zugänglich gemacht. »Liebe Kitty« ist – 90 Jahre nach Anne Franks Geburt – eine Feier und Würdigung ihres Talents als Schriftstellerin, die am 11. Mai 2019 erschienen ist, auf den Tag genau 75 Jahre, nachdem Anne Frank in ihr Tagebuch geschrieben hat: »Nach dem Krieg will ich auf jeden Fall ein Buch mit dem Titel ›Das Hinterhaus‹ herausbringen, ob das gelingt, ist auch die Frage, aber mein Tagebuch kann dafür nützlich sein.«

 

(c) Fotosammlung des Anne Frank Hauses, Amsterdam
(c) Fotosammlung des Anne Frank Hauses, Amsterdam

Die Autorin:

 

Anne Frank wurde 1929 in Frankfurt am Main geboren. Ihre Familie flüchtete 1933 nach Amsterdam, wo Anne Frank ihr Tagebuch schrieb. Im August 1944 wurden sie und ihre Familie entdeckt und deportiert. Anne Frank starb 1945 im Konzentrationslager Bergen-Belsen im Alter von 15 Jahren.

Die Übersetzerin:

Waltraud Hüsmert, geboren 1951 im westfälischen Werdohl, arbeitet seit 40 Jahren als freie Übersetzerin aus dem Englischen und Niederländischen. Sie erhielt unter anderen den Else-Otten-Übersetzerpreis und den Übersetzerpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft.

Die Nachwortautorin:

Laureen Nussbaum wurde 1927 in Frankfurt am Main geboren. 1936 floh ihre Familie vor den Nationalsozialisten nach Amsterdam, wo sie Nachbarn und Freunde der Familie von Anne Frank wurden. 1954 wanderte sie in die USA aus, wo sie als Literaturwissenschaftlerin an der Portland State University lehrte.

 

Leseprobe:

Aus urheberrechtlichen Gründen enthält die Leseprobe keine Auszüges des Romantextes. An seiner Stelle lesen Sie einen Essay von Laureen Nussbaum, der dem Titel beigegeben ist.

 

<