Haymon Verlag

Oleksij Tschupa: Märchen aus meinem Luftschutzkeller

Roman

 

Unerschrocken und wach, von leuchtend-punkiger Poesie: Aufzeichnungen aus dem Haus der Unglaublichkeiten.

 

Click book2look inside!
Click book2look inside!

Oleksij Tschupa; Claudia Dathe (Übersetzerin)

Märchen aus meinem Luftschutzkeller

Roman

ca. 192 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag

19,90 EUR [D]

ISBN 978-3-7099-7253-3

 

Dieses Buch hier auf die Hotlist 2019 wählen! Vote here!

 

Inhalt:

 

In diesem Haus tanzen alle aus der Reihe
Ein brütend heißer Juli im ostukrainischen Makijiwka – und ein Haus, das es in sich hat: Im Erdgeschoss feiern die durchgeknallte Lebefrau Vira und ihre mit Schrotflinten und Wodka bewaffneten Bodyguards apokalyptische Feten. Ein paar Türen weiter schmieden zwei expansionswütige Business-Profis Pläne, um den Obst- und Gemüsemarkt der Region an sich zu reißen. Zwei Stockwerke höher leben Olga, die sich für eine Nachfahrin des französischen Königshauses hält, und Firman, der sämtliche Lenin-Denkmäler der Stadt zu Fall bringen will. Dann ist da noch der junge Mann aus der berüchtigten Spezialeinheit Berkut, der sich bei einem Einsatz in eine Demonstrantin verliebt. Und was hat es eigentlich mit der Gruselwohnung auf sich, in der es spuken soll?

Trubel, Tumult und Tohuwabohu: ein kühner Roman aus der Ukraine
Exzentrische Hedonisten und Kleinganoven, einsame Existenzen und widerspenstige Underdogs – Oleksij Tschupa versammelt in seinem Roman eine anarchische Hausgemeinschaft, deren Schicksale fesseln und aufwühlen. Mit farbenprächtiger und virtuoser Sprache und feinem Gespür für das Tragikomische und die Absurditäten des menschlichen Daseins schafft der junge ukrainische Schriftsteller eine elektrisierende Atmosphäre, in der alles möglich zu sein scheint.

 

(c) Julia Berezovska
(c) Julia Berezovska

Der Autor:

 

Oleksij Tschupa wurde 1986 im ostukrainischen Makijiwka geboren. Er studierte ukrainische Philologie und hat seit 2014 zahlreiche Romane veröffentlicht. Als Autor setzt er sich mit der Identität und den sozialen Verwerfungen des Donbas auseinander. Mit "Märchen aus meinem Luftschutzkeller" erscheint erstmals ein Werk des Autors auf Deutsch.




Die Übersetzerin:

Claudia Dathe studierte neben BWL Übersetzungswissenschaft in Leipzig, Pjatigorsk (Russland) und Krakau. Seit vielen Jahren arbeitet sie als freiberufliche Übersetzerin für Ukrainisch und Russisch und übersetzte beispielsweise bereits Bücher von Serhij Zhadan, Andrej Kurkow, Olexandr Irwanez und Tanja Maljartschuk.

Leseprobe: