edition karo

Gundula Schiffer: TIRZA ATAR - Wenn alles berührt

Erzählende Biografie

 

Die israelische Dichterin Tirza Atar genießt in ihrem Heimatland inzwischen Kultstatus. Jetzt ist die einzigartige literarische Stimme Atars erstmals in der deutschen Übersetzung von Gundula Schiffer zu lesen.

 

Click book2look inside!
Click book2look inside!

Gundula Schiffer (Autorin und Übersetzerin)

TIRZA ATAR - Wenn alles berührt

Erzählende Biografie

160 Seiten, Klappenbroschur, 13 s/w-Abbildungen

19,00 EUR (D); 19,60 EUR (A); 21,50 CHF

ISBN 978-3-945961-09-4

 

Dieses Buch hier auf die Hotlist 2019 wählen! Vote here!

 

Inhalt:

 

Tirza Atars erstaunliche Stimme als Prosaautorin wurde erst posthum wirklich bekannt. Dass diese wunderbaren Texte einer breiten Leserschaft zugänglich wurden, ist dem Engagement der Dichterin und Literaturwissenschaftlerin Shira Stav zu verdanken. Sie entdeckte im Kipp Center der Universität Tel Aviv, wo im Alterman-Archiv auch der Nachlass der Tochter Tirza Atar aufbewahrt wird, die in einer Nylontüte eingepackten Prosatexte der Dichterin. Es handelt sich ganz offenbar um unfertige Entwürfe, denn das maschinengeschriebene Manuskript ist mit Anmerkungen und Korrekturen aus Tirzas Hand versehen.

Biographische Essays zeichnen den spannungsvollen Lebensweg der Dichterin nach, die mit Nathan Alterman einen der bedeutendsten Dichter zum Vater hatte. Dabei kommen auch universelle Themen wie die Verwandtschaft von Poesie und Prophetie zur Sprache.

 

© Simone Scharbert
© Simone Scharbert

Die Autorin und Übersetzerin:

 

GUNDULA SCHIFFER, geboren 1980 in Bergisch Gladbach, lebt als Dichterin und literarische Übersetzerin in Köln.
Sie studierte Komparatistik, Kunstgeschichte und Philosophie sowie hebräische Sprache und Literatur in München und Jerusalem; 2010 promovierte sie zur Poesie der Psalmen. Für die Arbeit an Lea Goldbergs Roman "Verluste – Antonia gewidmet" (Arco 2016) erhielt sie 2014 das erste Nachwuchsstipendium für Literaturübersetzer der Kunststiftung NRW.
2017 erschien ihr Lyrikband Jerusalem-Köln. "Süden über meinem Buch" (Größenwahn). Daneben veröffentlichte sie Gedichte in verschiedenen Anthologien und Literaturzeitschriften.