Elif Verlag

Wolfgang Schiffer: Dass die Erde einen Buckel werfe

Gedichte

 

Ein Mann erinnert sich an seine Kindheit, an seine Eltern, an ihre einst gemeinsame Sprache, die ihm genommen wurde, an die sozialen Verhältnisse, die ihn ebenso prägten wie die Landschaft, die das niederrheinische Dorf, in dem er aufwuchs, umgab.

 

Das Cover zeigt ein zerschnittenes und zusammengeklebtes Bild eines Vogels.
Click to book2look!

Wolfgang Schiffer

Dass die Erde einen Buckel werfe

Gedichte

60 Seiten

18 €

ISBN: 978-3-946989-43-1

Erschienen am 20.02.2022

 

Dieses Buch in der Lieblingsbuchhandlung vor Ort oder hier kaufen.

Dieses Buch auf die Hotlist 2022 wählen: Vote here!

 

 

Inhalt:

 

Ein Mann erinnert sich an seine Kindheit, an seine Eltern, an ihre einst gemeinsame Sprache, die ihm genommen wurde, an die sozialen Verhältnisse, die ihn ebenso prägten wie die Landschaft, die das niederrheinische Dorf, in dem er aufwuchs, umgab. Und aus der Erinnerung, freudig wie schmerzvoll, erwächst Klage über den Zustand der Welt, über die Zerstörung der Erde und des Miteinanders, sucht ein melancholisch-verzweifeltes Aufbegehren nach Wörtern, die eine Umkehr der Menschen von ihrem Tun und Unterlassen erzwingen wollen, doch ahnen, dass es diese nicht geben wird …

 

 

Das Bild zeigt den Autor Wolfgang Schiffer an einem See.
(c) privat

Der Autor:

Wolfgang Schiffer, geb. 1946 in Nettetal-Lobberich, lebt in Köln und Prag; studierte Philosophie, Literatur- und Theaterwissenschaften in Köln; ehemaliger Leiter der Programmgruppe Hörspiel und Feature im WDR; Schriftsteller, Übersetzer und Herausgeber. Veröffentlichungen: neben eigenen Hörspiel-, Theater-, Prosa- und Lyrikpublikationen mehrere Herausgaben und Mit-Herausgaben u. a. von Anthologien zeitgenössischer isländischer Literatur sowie Mit-Übersetzungen von Auswahlbänden einzelner isländischer Lyriker (z. B. Stefán Hörður Grímsson, Snorri Hjartarson, Jón úr Vör); mehrere Preise und Auszeichnungen, u. a. 1991 Ritterkreuz des Isländischen Falkenordens und 1994 Isländischer Kulturpreis für seine Verdienste um die Vermittlung isländischer Literatur und Kultur. In Zusammenarbeit mit Jón Thor Gíslason erschienen in deutschsprachiger Übertragung im Elif Verlag bislang die Gedichtbände Denen zum Trost, die sich in ihrer Gegenwart nicht finden können von Ragnar Helgi Ólafsson (2017), Freiheit von Linda Vilhjálmsdóttir (2018), Gedichte erinnern eine Stimme von Sigurður Pálsson (2019/Hotlist 2019) sowie 2020 der Story-Band Handbuch des Erinnerns und Vergessens von Ragnar Helgi Ólafsson.

 

 

Leseprobe:

Dieses Buch in der Lieblingsbuchhandlung vor Ort oder hier kaufen.

Dieses Buch auf die Hotlist 2022 wählen: Vote here!