bilgerverlag

Patrick Deville: Kampuchea

Roman

»Wie Braudel die Geschichte des Mittelmeerraums, so möchte ich den Prozess gegen die Roten Khmer aus der Perspektive eines Zeitraums von etwa eineinhalb Jahrhunderten betrachten, angefangen bei Mouhot, der sich bei der Verfolgung eines Schmetterlings den Kopf anstößt, aufblickt und die Tempelanlagen von Angkor entdeckt.«


Click book2look inside!
Click book2look inside!

Patrick Deville; Holger Fock und Sabine Müller (Übersetzer)

Kampuchea

Roman

300 S., broschiert

22.90 € D / 23.90 € A / 32 Franken (UVP)

ISBN 978-3-03762-050-2


Inhalt:


Alexandre Henri Mouhot (1826-1861), französischer Forschungsreisender und Naturalist, die Botanisiertrommel umgehängt, das Schmetterlingsnetz in der Hand, hascht nach einem Sommervogel, stößt sich dabei den Kopf, hebt verblüfft die Augen und steht unverhofft vor den Tempeln von Angkor. Wir schreiben das Jahr 1860, das Jahr null dieser Erzählung.
1887 rekonstruiert Auguste Pavie die zerfallene Grabstätte von Mouhot in Luang Prabang, wo dieser an Malaria gestorben ist, er gründet in Paris die kombodschanische Schule, wird zum Berater des künftigen Königs Monivong, auf den später Sihanouk folgt, der wiederum von Lon Nol gestürzt wird, dem nur kurze Zeit bleibt, bis er selbst von Pol Pot gejagt wird. Patrick Deville erzählt auf die ihm eigene Art und Weise die Geschichte Kampucheas von Mouhot bis zu den Roten Khmer. Eine Geschichte Indochinas über einen Zeitraum von 150 Jahren, bis hin zu den Gräueltaten der Roten Khmer, deren beiden noch lebenden ranghöchsten Vertretern in diesem Jahr der Prozess gemacht wurde.
Dieser atemberaubend spannend geschriebenen Geschichte hinterherspürend, macht sich der Erzähler auf, den Mekong hochzufahren, im Kielwasser des Kanonenschiffes La Grandière, vom Delta des Flusses bis hinauf an die Grenze zu China.


(c) Ayse Yavas
(c) Ayse Yavas

Der Autor:

 

Patrick Deville – Französischer Schriftsteller und Reisender.
Ausgezeichnet mit dem PRIX FNAC und dem PRIX FEMINA, auf der Shortlist des PRIX GONCOURT 2012 für seinen Roman Pest & Cholera.
Das Werk von Patrick Deville erscheint auf Deutsch im bilgerverlag. Bisher erschienen sind: Äquatoria (2013), Pest & Cholera (2013), Kampuchea (2015).



Leseprobe:

Dieses Buch in der Lieblingsbuchhandlung vor Ort oder hier kaufen.

 

SPONSOREN:

 

 

DIE UNTERSTÜTZER:

 

 

 

Besucht uns auch bei Facebook: