Unionsverlag

Jamaica Kincaid: Damals, jetzt und überhaupt

 

Jamaica Kincaid erzählt vom schwierigen Miteinander und allmählichen Auseinanderbrechen einer Familie. Sie scheut sich nicht, in die Abgründe der Seele zu leuchten, und sie kreist ein, was die Zeit mit den Menschen anstellt.

Jamaica Kincaid, Brigitte Heinrich (Übersetzerin)

Damals, jetzt und überhaupt

Roman

Ca. 240 Seiten, Gebunden, 19,95 € (D)/ 20,60 € (A)/ 28,90 SFr

ISBN 978-3-293-00462-7

 

 

Inhalt:

 

Die Sweets - Mutter, Vater, zwei Kinder - leben in einem Städtchen in Neuengland, wo auf den ersten Blick alles beschaulich erscheint. Mrs. Sweet kam einst von einer Karibikinsel "auf einem Bananendampfer ins Land". Mr. Sweet, ein wenig erfolgreicher Komponist, wuchs in New York in einem großbürgerlichen Haushalt auf. Diese Unterschiede entwickeln Sprengkraft, und die Zeit macht die Gefühle brüchig. Im Strom der Erinnerungen schießt Unausgesprochenes empor., Mr. Sweet hasst das Landleben - und in seinen Fantasien sieht er den abgetrennten Kopf seiner Frau auf der Arbeitsplatte liegen. Mrs. Sweet ahnt schon, dass er sie verlassen wird. In die Liebe zu ihren Kindern mischt sich der Vorwurf, dass sie ihr das Leben geraubt haben.

 

LESEPROBE:

Foto: Jeff Wheeler
Foto: Jeff Wheeler

Die Autorin:

 

Jamaica Kincaid wurde 1949 auf der Karibikinsel Antigua geboren. Mit sechszehn Jahren wanderte sie in die USA aus, wo sie zunächst als Au-pair-Mädchen arbeitete. Kincaid hat mehrere Prosabände und Romane veröffentlicht, darunter "Die Autobiografie meiner Mutter" und "Lucie". Ihre Werke wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Sie unterrichtet Literatur am kalifornischen Claremont McKenna College und an der Harvard Universitiy.

 

Nach zehn Jahren legt Jamaica Kincaid ihren lang erwarteten neuen Roman vor.

 

Dieses Buch in der Lieblingsbuchhandlung vor Ort oder hier kaufen.

 

SPONSOREN:

 

 

DIE UNTERSTÜTZER:

 

 

 

Besucht uns auch bei Facebook: