Haffmans & Tolkemitt

James Frey: Das Letzte Testament der Heiligen Schrift

"Was würde passieren, wenn der Messias heute erscheint?“ In seinem neuen Roman entwirft James Frey eine Welt, in der seine Wiederkehr Wirklichkeit wird. Die 13 Kapitel der Buchs, die Zeugnisse der neuzeitlichen Evangelisten, wurden ins Deutsche übertragen von 13 Literaten.

James Frey

Das Letzte Testament der Heiligen Schrift

Roman

448 Seiten, gebunden, € [D] 19.95 | € [A] 20.50 EUR |CHF 26.90,

ISBN 978-3-942989-04-6

 

 

Inhalt:

 

ER ist unter uns

Der Messias ist zurück. Heute. In New York. Er mischt sich unter Penner und Junkies. Er schläft mit Frauen und mit Männern. Er heilt die Kranken.

Er entzieht sich der Kirche und wird vom Staat verfolgt. Er gibt Liebe und wird gehasst.

13 Zeugen berichten von Seiner Wiederkehr.

"Was würde passieren, wenn der Messias heute erscheint und durch die Straßen von Manhattan geht?“ In seinem neuen Roman "Das Letzte Testament der Heiligen Schrift" entwirft Bestsellerautor James Frey eine Welt, in der seine Wiederkehr Wirklichkeit wird.

Der umstrittene Verfasser des Welterfolgs "Tausend kleine Scherben" beweist erneut, dass er einer der besten und wichtigsten Autoren dieser Zeit ist. Die 13 Kapitel der Buchs, die Zeugnisse der neuzeitlichen Evangelisten, wurden ins Deutsche übertragen von 13 namhaften Literaten.

 

© Terry Richardson
© Terry Richardson

Der Autor:

 

James Christopher Frey, geboren 1969 in Cleveland.
Seine ersten beiden autobiografischen Bücher erzählen offen und drastisch von Freys Abhängigkeit und Entzug und wurden internationale Bestseller. Sein Jugendroman "Ich bin Nummer Vier" wurde 2011 verfilmt.
Er lebt mit Frau und Tochter in New York.

 

 

 

 

 

 

 

Dieses Buch in der Lieblingsbuchhandlung vor Ort oder hier kaufen.

 

 

SPONSOREN:

 

DIE UNTERSTÜTZER:

 

 

 

Besucht uns auch bei Facebook: