WALDE+GRAF

Christian Saehrendt: Die radikale Absenz des Ronny Läpplinger

Ist Kunst komisch? Darf man über Künstler Lachen? Aber immer und bis zur letzten Seite!

Christian Saehrendt

Die radikale Absenz des Ronny Läpplinger

Roman

224 Seiten, gebunden, € [D] 19,95  | € [ A] 20,55 | sFr 30.00 

ISBN: 978-3-03774-041-5


Dieses Buch in der Lieblingsbuchhandlung vor Ort oder hier kaufen.

 

Inhalt:

Nach Jahren des wilden Künstlerlebens in Hamburg und London ist Ronald Läpplinger in die schwäbische Heimat zurückgekehrt. Nun wohnt er im Alter von 47 Jahren wieder bei seiner Mutter, im alten Jugendzimmer mit Dachschräge. Bekifft liegt er im Bett, mümmelt Cointreaupralinen und hört Death Metal. Die totale Regression. Auch auf künstlerischem Gebiet: Der ehemals radikale Performance- und Konzeptkünstler malt jetzt unter dem Pseudonym RON.EGOXL Porträts mittelständischer Unternehmer und Wandgemälde für Restaurants, in einem Stil, den man wohlwollend als «gemäßigten Provinzsurrealismus» bezeichnen könnte. Und zu allem Überfluss ist Ronny auch noch aussichtslos verliebt, in eine dickliche Angestellte der Kreissparkasse – seine Schwägerin ...
 
...doch mit einem buchstäblichen Knall wird alles anders!


Der Autor:

Christian Saehrendt studierte zusammen mit Ronald Läpplinger an der Hochschule für bildende Künste Hamburg, wurde anschließend in Heidelberg im Fach Kunstgeschichte promoviert und lebt heute am Thunersee.


Der Zeichner:

Noyau, der durch seine politischen Cartoons bekannt geworden ist, wurde in Neuchâtel geboren, und lebt seit langem als freier Zeichner in Zürich. Ferner ist er als Dozent für Illustration an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Luzern tätig.

 

SPONSOREN:

 

 

DIE UNTERSTÜTZER:

 

 

 

Besucht uns auch bei Facebook: