Jung und Jung

Katharina Geiser: Diese Gezeiten

Zwei Frauen geraten auf der Kanalinsel Jersey in die Fänge der Deutschen Wehrmacht und versuchen zu überleben. Ein grandios erzählter Roman, der Geschichte und Schicksal auf berührende Weise zusammenführt.

Katharina Geiser

Diese Gezeiten

Roman

380 Seiten, gebunden,  € [D] 24,00 | € [A] 24,00 | sFr. 34.90

ISBN: 978-3-902497-89-5

 
Dieses Buch in der Lieblingsbuchhandlung vor Ort oder hier kaufen.

Inhalt:

Jersey 1940. Ohne auf den Widerstand britischer Truppen zu stoßen, okkupiert die Deutsche Wehrmacht die kleine Kanalinsel, etabliert ihr absurdes Regime, das bald zu Terror und Deportationen führt. In die Idylle aus Landschaft und Meer fällt der Schrecken, und er trifft zwei Frauen mit bemerkenswerter Biografie. Lucy Schwob und Suzanne Malherbe stammen aus bekannten französischen Intellektuellenfamilien, sie sind Stiefschwestern und gleichzeitig auch ein Paar.
Katharina Geisers neuer Roman »Diese Gezeiten« erzählt die Geschichte der beiden Frauen als eindringliches Ensemble aus historischen Fakten und Figuren, aus atmosphärischen Bildern und ineinander verwobenen Stimmen.
Von den Pariser Zirkeln der Surrealisten rund um André Breton haben sich die beiden Künstlerinnen verabschiedet, um auf Jersey zu schreiben, zu zeichnen und zu fotografieren. Mit der Ankunft der Deutschen beginnen sie ihre listenreiche und lebensgefährliche Antikriegspropaganda. Lucy Schwob und Suzanne Malherbe werden ins Gefängnis geworfen und zum Tode verurteilt.
»Diese Gezeiten« ist ein großer Roman, der zeigt, wie ein Nebenschauplatz des Zweiten Weltkriegs zu einem Zentrum der Angst wird. Er erzählt aber auch von übermütiger Lebenslust, von Mut und Hoffnung. 

 

© Manuel Suter
© Manuel Suter

Die Autorin:

Katharina Geiser, geboren 1956, Studium der Germanistik, Englischen Sprache und Pädagogik. Lebt in Wädenswil am Zürichsee. Zuletzt erschienen: »Vorübergehend Wien«, 2006, und »Rosa ist Rosa«, 2008.

 

SPONSOREN:

 

 

DIE UNTERSTÜTZER:

 

 

 

Besucht uns auch bei Facebook: