Essays/Tagebücher/Betrachtungen

Büchner-Verlag

Wolfram Ette

Das eigensinnige Kind

Über unterdrückten Widerstand und die Formen ungelebten Lebens - ein gesellschaftspolitischer Essay

 

www.buechner-verlag.de

 

»Das eigensinnige Kind« ist das kürzeste Märchen in der Sammlung der Brüder Grimm und zugleich eines der schrecklichsten. Es handelt vom kurzen Leben eines Kindes, dessen Eigensinn von der alleinerziehenden Mutter bis über den Tod hinaus gebrochen wird.

 

 

 

 

 

Drachenhaus Verlag

Miriam Leitner, Theresia Romberg-Frede

Anders Gleich

56 Perspektiven auf Leben und Alltag in China

 

www.drachenhaus-verlag.com

 

In ANDERS GLEICH erzählen Frauen aus China in ihren Lebensgeschichten von ihren Wegen, Werten, Wünschen und Hoffnungen.
Die Bilder und Interviews ermöglichen einen lebendigen Blick auf die individuellen Schicksale dieser Menschen – inmitten der Anonymität der 22 Millionen Metropole Peking.

 

 

Elsinor Verlag

Arthur Koestler; Karin Moskon-Raschick (Übersetzerin)

Mit dem Rücken zur Wand

Israel im Sommer 1948

 

www.elsinor.de

 

Am 14. Mai 1948 wurde der Staat Israel gegründet, unmittelbar darauf erklärten die Nachbarn ihm den Krieg. Kurz darauf reiste Arthur Koestler als einer der ersten Journalisten ins Land. Der Schriftsteller blieb mehrere Monate und wurde Augenzeuge der Gründungsphase des jungen Gemeinwesens.

 

 

 

 

 

 

 

Eulenspiegel

Stefano Zangrando; Michaela Heissenberger (Übersetzerin)

Kleiner Bruder

Leben, Lieben, und Werke des Peter B.

 

www.eulenspiegel.com

 

Stefano Zangrando begab sich auf die Spuren von Peter Brasch. Dabei entstand eine kunstvolle Hommage an den Schriftsteller, Künstler und Liebenden, der so oft nur im Schatten seiner großen Brüder stand. Die frühe Hinwendung zur Literatur sowie die Liebe zu den Frauen, dem Theater, der Poesie, aber auch zum Alkohol, ergänzen das Bild.

 

 

 

 

 

 

Limmat Verlag

Anna Ospelt

Wurzelstudien

 

www.limmatverlag.ch

 

Spielerisch und anmutig führen die «Wurzelstudien» vor, wie der Mensch sich die Welt anverwandelt zu einer Identität, deren Glück nicht die Wurzeln sind, sondern ein schwebendes Verflochtensein mit dieser Welt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mairisch Verlag

Marc Degens

TORONTO

Aufzeichnungen aus Kanada

 

www.mairisch.de

 

Marc Degens hat über seine Erfahrungen und Abenteuer in Kanada ein Reisetagebuch geführt und lässt uns auf lustige und kluge Weise an seinen Gedanken über Land, Leute und Kultur teilhaben. Ein Buch über das Lesen und Schreiben. Über Reisen, Wale und Eisberge. Über Toronto, Kanada, Nordamerika, seine Menschen und ihre Mentalität.

 

 

 

 

 

 

 

MERLIN VERLAG

Jean Genet; Christiane Kayser (Übersetzerin)

Essays & Interviews

Werke in Einzelbänden, Bd. IX

 

www.merlin-verlag.com

 

Der Band enthält weitgehend noch nicht auf Deutsch veröffentlichte Texte, wie die berühmte "May Day Speech" sowie den als Vorwort zu den Texten der RAF verfassten Essay "Gewalt und Brutalität". Umfangreiche editorische Anmerkungen des Herausgebers liefern eine literarische Einordnung in das Werk des französischen Dichters und Dramatikers Jean Genet.

 

 

 

 

 

 

oekom verlag

oekom verlag

Die Kunst der Reparatur

Ein Essay

 

www.oekom.de

 

Für unsere Großeltern war es noch normal: Wenn etwas kaputtging, wurde es repariert. Heute hat schnelles Wegwerfen Konjunktur – mit fatalen Folgen, warnt der renommierte Psychologe Wolfgang Schmidbauer. In seinem Buch beschreibt er, wie das Phänomen »Ex und Hopp« nicht nur die Umwelt, sondern auch unsere Innenwelt und unsere Bindungen lädiert.

 

 

 

 

 

 

 

Oktaven im Verlag Freies Geistesleben

Bregje Hofstede; Christiane Burkhardt und Janine Walz (Übersetzerinnen)

Die Wiederentdeckung des Körpers

Essay über Burn-out

 

www.geistesleben.de

 

Eindrücklich erlebte Bregje Hofstede, wie sie sich ihrem Körper entfremdete, wie ihr Körper zum bloßen Lastenträger ihres Kopfes und ihrer schreibenden Hand wurde – bis sie mit 24 Jahren tief in einem Burn-out landete. Lebensnah, beherzt und klug erzählt sie, wie sie lernte, ihren Körper wieder anzunehmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Unrast Verlag

Ngugi wa Thiong'o; Thomas Brückner (Übersetzer)

Afrika sichtbar machen

Essays über Dekolonisierung und Globalisierung

 

www.unrast-verlag.de

 

In dem sehr persönlich und gut lesbar geschriebenen Buch geht es um Afrikas Stellung in der dekolonisierten und globalisierten Welt, um die Nachwirkungen der Sklaverei, um politische Kämpfe in einer Ära des entfesselten Kapitalismus, um die Rolle der Kulturschaffenden und Intellektuellen in afrikanischen Gesellschaften sowie um die Aussichten auf eine gerechte und friedvolle Zukunft.