Essays / Tagebücher/ Betrachtungen

August Verlag

Christoph Menke

Am Tag der Krise

 

www.augustverlag.de

 

Das Buch versammelt die philosophischen Kolumnen, die Christoph Menke zwischen 2015 und 2017 für die Zeitschrift Merkur verfasst hat, ergänzt um umliegende Texte. Sie betreffen zentrale Fragen der Gegenwart: Natur, Kultur, Flucht, Liberalismus, Theater und Revolution. Die titelgebende Krise benennt dabei die Perspektive des Nachdenkens.

 

 

 

 

 

 

Conte Verlag

Xavier Grall; Holger Naujokat (Übersetzer)

Das Unbekannte verschlingt mich

Brief an meine Töchter über die Liebe Gottes

 

www.conte-verlag.de

 

Xavier Grall schreibt einen Abschiedbrief an seine 5 Töchter: Ein Plädoyer für die Liebe, das Göttliche, welches jedem Moment innewohnt und für den christlichen Glauben jenseits der alles erstickenden Amtskirche.

 

 

 

 

 

 

 

Park Books

Valerio Olgiati, Markus Breitschmid

Nicht-Referenzielle Architektur

Gedacht von Valerio Olgiati – Geschrieben von Markus Breitschmid

 

www.park-books.com

 

Dieses Buch ist ein Manifest für eine neue Architektur. Gedacht vom Architekten Valerio Olgiati, geschrieben vom in den USA lehrenden Architekturtheoretiker Markus Breitschmid. Nicht-Referenzielle Architektur zeigt eine neue Herangehensweise der Architektur in einer Welt, die sich rapide von Ideologien befreit.

 

 

 

 

 

 

Rotpunktverlag

Samuel Herzog

Indien im Augenblick

oder vom Abenteuer einer Reise ohne Ziel

 

www.rotpunktverlag.ch

 

Über ein Jahr lang reiste Samuel Herzog durch Indien. Dabei entstanden wunderbar leichtfüßige Texte, allesamt ausgehend von einem bestimmten Augenblick an einem bestimmten Ort: Kurze Betrachtungen, überraschende Begegnungen und Reflexionen über Gott (bzw. die Götter) und die Welt.

 

 

 

 

 

 

Ruhland Verlag

Beile Ratut

Das Fanal des Ego auf den Stufen zur Kirche

 

www.ruhland-verlag.de

 

Beile Ratuts furioser Essay: eine intellektuelle Auseinandersetzung mit protestantischen Überzeugungen im westlichen Denken und ihren Folgen für die Kirche; so hart auch, wie eine Frau sein kann, die Schein von wahrer Liebe, Phrasen und Verlegenheiten vom Ringen um die Wahrheit unterscheiden kann, und zwar auf Leben und Tod.

 

 

 

 

 

 

SUKULTUR

René Kemp

Dich gibt’s nur dreimal für mich

AUFREIBESYSTEME

 

www.sukultur.de

 

Ein Lebens- und auch Arbeitstagebuch, am Tisch, beim Gehen, im Atelier. Einträge über Realität und Kunst, über Ambition und die alles und alle angehende Wirklichkeit.

 

 

 

 

 

 

 

Textem Verlag

Jorinde Schulz und Kilian Jörg

Die Clubmaschine (Berghain)

 

www.textem.de

 

Das Berghain als Kondensat von Subkultur, als masturbatorisches Ereignis, als Geldmaschine.
»Die Clubmaschine« versteht sich als ein Mix aus Erfahrungsbericht, philosophischer Analyse und historischer Erzählung. Ein Zeitporträt anhand eines der angesagtesten Clubs der Gegenwart.

 

 

 

 

Wallstein Verlag

Teresa Präauer

Tier werden

 

www.wallstein-verlag.de

 

In den Romanen von Teresa Präauer sind, neben den Menschen, auch immer die Tiere zugegen: die Vögel, die Fische oder der Affe. In diesem erzählerischen Essay buchstabiert sie diese Artennähe aus und schreibt, reflektiert und unterhaltsam, über die unscharfe Grenze zwischen Mensch und Tier, die in der Kunst so häufig aufgesucht wird.