Politik / Zeitkritik

Alexander Verlag Berlin

Aimé Césaire; Heribert Becker (Übersetzer)

Über den Kolonialismus

 

www.alexander-verlag.com

 

Der Klassiker des Antikolonialismus in einer kommentierten Neuausgabe: In leidenschaftlicher, bewegender Sprache prangert Aimé Césaire die Verbrechen und Gräuel an, die jahrhundertelang von Weißen an Schwarzen verübt wurden, und hält der weißen Zivilisation den Spiegel ihrer Barbarei vor.

Bertz + Fischer Verlag

Markus Metz und Georg Seeßlen

Der Rechtsruck

Skizzen zu einer Theorie des politischen Kulturwandels

 

www.bertz-fischer.de

 

Der Rechtsruck reicht von Trump zu Orbán, von der AfD zu Pegida und den Identitären, von der Neuen Rechten zu den Parolen gegen »Establishment« und »Lügenpresse«. Aber diese Erscheinungen sind weder geheimnisvoll noch schicksalhaft. Sie sind vielleicht immun gegen einen vernünftigen Dialog – gegen Erkenntnis und Analyse dagegen nicht.

Ch. Links Verlag

Michael Sontheimer, Peter Wensierski

Berlin - Stadt der Revolte

 

www.christoph-links-verlag.de

 

Punks und Kommunarden, Bluesmessen und besetzte Häuser in Deutschlands Protestmetropole. Michael Sontheimer und Peter Wensierski führen durch die »aufsässige Metropole« der letzten Jahrzehnte.

edition.fotoTAPETA

Andreas Rostek (Hg.)

POLSKA first

Über die polnische Krise

 

www.edition-fototapeta.eu

 

Was ist los in Polen? Eine nationalistische Regierung mit hoher Zustimmung im Land, Angriffe auf die Medien und die Justiz, Massendemonstrationen empörter Bürger, Aufmärsche von Rechtsradikalen, die Abkehr von Europa und das alles garniert mit Sprüchen von Helden, Opfern und dem heiligen Vaterland... Was ist los in Polen? 15 AutorInnen antworten.

Marta Press

Juliane Lang, Ulrich Peters (Hg.)

Antifeminismus in Bewegung

Aktuelle Debatten um Geschlecht und sexuelle Vielfalt

 

www.marta-press.de

 

Maskulist/innen, neurechte Populist/innen, christliche Fundamentalist/innen und organisierte Neonazis vertraten immer schon geschlechter- und familienfundamentalistische Positionen und nehmen aktuell stärker denn je aufeinander Bezug.

Querverlag

Johannes Kram

Ich hab ja nichts gegen Schwule, aber …

Die schrecklich nette Homophobie in der Mitte der Gesellschaft

 

www.querverlag.de

 

Ein eindringlicher Appell, eine leidenschaftliche Streitschrift des Autors und Bloggers für eine neue Debatte um Homophobie

Seismo Verlag

Beat Grossrieder

Das Jahr mit den Blumen im Haar

Der Summer of Love 1967 in Zürich

 

www.seismoverlag.ch

 

Das Buch bietet einen umfassenden Rückblick auf das Jahr 67, dessen Ideen die Jugend im fernen Kalifornien wie in der Schweiz mobilisiert hat. Es enthält einordnende Analysen und Interviews mit Zeitzeugen und erstmalig eine breite Auswahl an Fotografien aus dem Archiv der Agentur Comet  des Rolling-Stones-Konzert und des Love-ins auf der Allmend.

Verlag J. H. W. Dietz Nachf.

Aleksandra Sowa

Digital Politics

So verändert das Netz die Demokratie

 

www.dietz-verlag.de

 

Digitalisierung schlägt Demokratie. Die bequeme und undurchsichtige »Cyberwelt« macht uns mündig und unmündig zugleich. Sie beeinflusst unser Leben, Politik, Wirtschaft und (demokratische) Entscheidungen. In 10 Kapiteln erklärt Aleksandra Sowa, Expertin für Verschlüsselungstechnologien, wo Fallstricke liegen und wie man um sie herumkommt.