Lyrik

Aphaia Verlag

Timo Krstin

Niederschlagsarten

Mitlesebuch 143

 

www.aphaia.de

 

Ein Gedicht als eine Katatrophe, die Einzug hält in den Alltag. Timo Kristins Gedichte behandeln uns allen bekannte, vertraute Begebenheiten auf poetische Art. Er eröffnet dem Lesenden eine neue Perspektive, bietet ein Innehalten, beschreibt Niederschlagsarten als Konkretisierung des Unsichtbaren.

 

 

 

 

danube books Verlag

Bogdan Coşa (Hg.)

Die Spitzen-Elf / Primul unsprezece

Anthologie junger rumänischer Lyrik

 

www.danube-books.eu

 

Eine faszinierende Reise durch die Gedankenwelt junger rumänischer Lyrik. Der Herausgeber Bogdan Coşa, Schriftsteller und Literatur-Experte aus Bukarest, hat für diese Anthologie elf Autoren und Autorinnen aus Rumänien ausgewählt, die bis auf eine Ausnahme jünger als 39 Jahre  sind.

 

 

 

 

Edition Korrespondenzen

Ivan Blatný; Jan Faktor und Annette Simon (Übersetzer)

Hilfsschule Bixley

 

www.korrespondenzen.at

 

In den 1980er-Jahren schrieb der tschechische Autor Ivan Blatný im englischen Exil in einer Heilanstalt sein einzigartiges Alterswerk „Hilfschule Bixley“. Erinnerungen an Brünn, Krankenhausalltag, erotische Phantasien, Kalter Krieg  und Surrealismus schließen sich kurz. Poetisch, ungefiltert, existentiell!

 

 

 

 

 

 

 

edition pudelundpinscher

Lioba Happel

PULS

100 Gedichte

 

www.pudelundpinscher.ch

 

»Wenn du müde bist fragst du dich allen Ernstes / warum ein Gedicht über Rosen nicht duftet / warum es dir nicht Dornen in die Finger krallt«
Lioba Happel

 

 

 

 

 

Edition Rugerup

Percy Bysshe Shelley; Erich F. Engler (Hg./Übersetzer)

Shelleys Traum nach vorn

Ausgewählte Gedichte

 

www.edition-rugerup.de

 

Shelley war einer der wichtigsten Dichter der englischen Romantik und ein Verfechter radikaler politischer und gesellschaftlicher Positionen. Karl Marx las ihn intensiv, Mick Jagger rezitierte ihn im Londoner Hyde Park vor Hunderttausenden, Jeremy Corbyn am Glastonbury Festival.

 

 

 

 

Eichenspinner Verlag

Hans Brinkmann

Die Unheit

Gedichte

 

www.eichenspinner.de

 

Wer sich für zeitgenössische Lyrik interessiert (soll es geben) und Hans Brinkmann nicht kennt (soll es geben), hat eine einzigartige Dichterstimme verpasst. Witzig, kritisch, klug.

 

 

 

 

 

ELIF VERLAG

Ragnar Helgi Ólafsson; Wolfgang Schiffer & Jón Thor Gíslason (Übersetzer)

DENEN ZUM TROST, DIE SICH IN IHRER GEGENWART NICHT FINDEN KÖNNEN

Lieder und Texte

 

www.elifverlag.de

 

„Lieder und Texte“ nennt Ragnar Helgi Ólafsson im Untertitel die Gedichte seines ersten Lyrikbandes, für den er in seiner Heimat Island mit dem angesehenen „Tómas-Guðmundsson-Poesie-Preis“ ausgezeichnet wurde. Damit nimmt er ihnen sogleich jegliche Schwere, die der Dichtkunst bisweilen nachgesagt wird.

 

 

 

 

kookbooks

Martina Hefter

Es könnte auch schön werden

 

www.kookbooks.de

 

Wie ist das, wenn die lieben Verwandten krank und schwach in mein Leben treten? Wenn man allein in einem Pflegeheimzimmer stirbt? Wie und wo will ich selbst sterben? Und was ist mit dem Teufel, ist er verantwortlich? "Es könnte auch schön werden" fragt danach, wie man dem Alter beikommt und wie dem Tod.

 

 

 

 

MaroVerlag

Charles Bukowski; Esther Ghionda-Breger (Übersetzerin)

Dante Baby, das Inferno ist da!

94 unzensierte Gedichte

 

www.maroverlag.de

 

Dieser Gedichtband versammelt 94 bisher unveröffentlichte Gedichte von Charles Bukowski. Mal leidend, mal feiernd, mal wild, mal nachdenklich – diese Auswahl unzensierter Originaltexte fängt Bukowskis unnachahmlichen poetischen Stil ein und zeigt, wie vielschichtig sein Werk ist. Authentisch „Hank“ – hartgesotten und urkomisch.

 

 

 

Mitteldeutscher Verlag

Tom Disch; Christopher Ecker (Hg./Übersetzer)

Endzone

Letzte Gedichte

 

www.mitteldeutscherverlag.de

 

Thomas M. Disch war ein US-amerikanischer Science-Fiction-Autor. Neben seiner erfolgreichen Karriere als Prosaautor publizierte er u.a. in seinem Blog »Endzone« Lyrik. Es sind glänzende Gedichte, in denen er schonungslos ehrlich, tieftraurig und nicht selten mit bissiger Ironie über das Leben schreibt.

 

 

 

parasitenpresse

Wassiliki Knithaki / Adrian Kasnitz u.a. (Hg./Übersetzer)

Kleine Tiere zum Schlachten

Neue Gedichte aus Griechenland

 

www.parasitenpresse.de

 

Die Anthologie "Kleine Tiere zum Schlachten. Neue Gedichte aus Griechenland" stellt 29 griechische Dichter*innen mit jeweils zwei Gedichten in Übersetzung vor. Wie vielfältig und reichhaltig die neue griechische Dichterszene ist und welche Breite an Themen sie bearbeitet, zeigt dieses Buch.

 

 

 

 

Poetenladen Verlag

Andreas Altmann

Weg zwischen wechselnden Feldern

Gedichte

 

www.poetenladen-der-verlag.de

 

Andreas Altmanns neuer Gedichtband "Weg zwischen wechselnden Feldern" lebt von der eindrücklichen Fülle poetischer Klänge und einer zwischen Magie und Melancholie schwebenden Bildhaftigkeit. Selten hat der 1963 geborene Lyriker die Elemente seiner Dichtung in eine prägnantere Struktur überführt.

 

 

 

 

Rodneys Underground Press

Fabian Lenthe

In den Pfützen der Stadt wächst ein Stück Himmel

 

www.undergroundpress.de

 

100 Gedichte ohne Titel mitten aus dem Bauch der urbanen Welt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

THELEM

Gino Chiellino

Die Sehnsucht der Seerose nach der Libelle

Gedichte 1977-2013

 

www.thelem.de

 

Der Band dokumentiert das lyrische Schaffen Gino Chiellinos in den Jahren 1977-2013. Die Sammlung enthält vom Autor hierfür ausgewählte Texte sowie einige Erstabdrucke bisher unveröffentlichter Gedichte aus den jeweiligen Schaffensperioden. Durch einen schmalen Apparat genügen die Texte neben dem Lesevergnügen auch der wissenschaftlichen Arbeit.

 

 

Verlagshaus Berlin

Mikael Vogel

Dodos auf der Flucht

Requiem für ein verlorenes Bestiarium

 

www.verlagshaus-berlin.de

 

Mikael Vogel spürt in seinen Gedichten Fallgeschichten und Singularitäten nach, legt mit seiner Sprache vergessene Wissensbestände frei. Nach Morphine und Massenhaft Tiere widmet er sich in Dodos auf der Flucht ausgestorbenen Arten: Ein Requiem für ein verlorenes Bestiarium.

 

 

 

 

Waldgut Verlag

Christian Kaiser

BorkenKäferFrassSpuren

Ausflüge in die Zeichenflora und Sprachfauna eines Gehdichters

 

www.waldgut.ch

 

Der «Gehdichter» Christian Kaiser widmet sich dem scheinbar Beiläufigen, das bei ihm zum Poetischen wird. Er unternimmt Ausflüge in die Zeichenflora und Sprachfauna, macht sich Gedanken über Individuum und Gesellschaft, Liebe und Tod. Eine eindrückliche, manchmal wortspielerische, immer wieder packende und tiefgründige Sammlung aus 15 Jahren.