Essays / Tagebücher/ Betrachtungen

Assoziation A

Simha Rotem; Ronit Mayer Beck (Übersetzerin)

Kazik

Erinnerungen eines Ghettokämpfers

 

www.assoziation-a.de

 

Simha Rotem nahm als Jugendlicher am Warschauer Ghettoaufstand teil und ist der letzte noch lebende Kämpfer dieses epochalen jüdischen Widerstandskampfes. Mit seinen Erinnerungen legt er Zeugnis ab über die Geschichte des polnischen Judentums in den Tagen der Vernichtung und des Widerstands.

Covadonga Verlag

Olivier Haralambon; Christoph Sanders (Übersetzer)

Der Radrennfahrer und sein Schatten

Eine kleine Philosophie des Straßenradsports

 

www.covadonga.de

 

Sprachmächtig erzählt Oliver Haralambon vom Zauber des Radrennsport. Er offenbart, warum stark zu sein und schnell zu fahren zwei grundverschiedene Dinge sind. Dass ein Pedal mehr umsponnen und gestreichelt werden will, denn nur getreten. Dass die, die man für Rohlinge hält, empfindsam sind wie Tänzerinnen, feinsinniger als manche Schriftsteller…

edition karo

Judith N. Klein

PARIS, EXIL

Mehr Wandern als Wohnen

 

www.edition-karo.de

 

Vergangenheit wohnt und wandert mit.
Sie ist erlebbar im Gedenken, aufbewahrt
in Bauten, Bibliotheken und Archiven.

 

Elfenbein Verlag

Marcel Schwob; Gernot Krämer (Übersetzer)

Manapouri

Reise nach Samoa 1901/1902. Mit Briefen von Robert Louis Stevenson und Marcel Schwobs Essay über ihn

 

www.elfenbein-verlag.de

 

1901 trat der französische Schriftsteller Marcel Schwob eine strapaziöse Weltreise in die Südsee an, weil er sich vom dortigen Klima Linderung seiner schweren Krankheit erhoffte und das Grab Robert Louis Stevensons, mit dem ihn eine Brieffreundschaft verband, auf Samoa aufsuchen wollte. Dabei verfasste er eindrucksvolle, poetische Reisebriefe.

 

Lars Müller Publishers

Ruth Erdt

Nicht Zittern

 

www.lars-mueller-publishers.com

 

Die Zürcher Fotografin Ruth Erdt besitzt die Begabung, ihre Welt auch mit Mitteln ausserhalb des eigenen Genres zu beschreiben: Eine ungemein eindrückliche autobiografische Schrift erzählt gemeinsam mit bislang unveröffentlichten Bildern ihr persönlich-künstlerisches Werden – und das der zeitgenössischen Fotografie.

Ruhland Verlag

Ekaterine Doreulli; Silke Leich (Übersetzerin)

Geschichten aus der Erstaufnahme

 

www.ruhland-verlag.de

 

Im Jahr 2015 verbringt Ekaterine Doreulli mehrere Monate in der Erstaufnahmeeinrichtung
für Flüchtlinge. Ihre Zimmergenossinnen fragt sie, was Deutschland für sie bedeute, und was sie dort hört und erlebt, hält sie in ihren berührenden Geschichten fest. So entstand eine lebendig-bunte Bilderfolge, deren Leitmotiv die Hoffnung ist.

Verlag Das Wunderhorn

Ré Soupault

Nur das Geistige zählt. Vom Bauhaus in die Welt.

Erinnerungen

 

www.wunderhorn.de

 

Bublitz, Weimar, Berlin, Paris, Skandinavien, Tunesien, Algerien, Nord-Mittel-Südamerika, New York, Basel, Paris - das sind einige Stationen in Ré Soupaults Leben (geb. als Meta Erna Niemeyer, 1901-1996) als Bauhaus-Schülerin, Avantgarde-Filmerin, Modemacherin, Fotografin, Übersetzerin, Radio-Essayistin, Schriftstellerin.

Verlag Ille & Riemer

Marc Degens

Eriwan

Aufzeichnungen aus Armenien. Mit einem Glossar und 124 Fotos des Autors.

 

www.marc-degens.de

 

Drei Jahre Armenien. Die Reise in ein unbekanntes Land. Alltag und Ausnahmezustand, Autobiographie und Kulturgeschichte. "Eriwan" ist Reisebericht, Fotoalbum, Tagebuch und Landeskunde in einem. Ein Dokument über das Leben im Kaukasus und über eine Welt im Wandel.

weissbooks.w

Luna Al-Mousli

Als Oma, Gott und Britney sich im Wohnzimmer trafen

oder Der Islam und ich

 

www.weissbooks.com

 

Aufgewachsen zwischen Damaskus und Wien war Luna Al-Mousli der Ruf des Muezzin so vertraut wie die neusten Hits von Britney Spears. Eingewoben in ihren Lebensteppich sind von klein auf die Muster des Islam, die sich bunt und fröhlich mischen mit jenen eines Alltags »bei uns«. Von diesem Mit- und Nebeneinander erzählt sie in orientalischer Manier.