Das besondere Buch

Amalthea Signum Verlag

Erwin Javor

Ich bin ein Zebra

Eine jüdische Odyssee

 

www.amalthea.at

 

Das erste Buch des lebenslangen Geschichtenerzählers Erwin Javor berichtet von ostjüdischer Identität und Lebensweise im Lauf der Generationen auf dem Weg vom Schtetl in die Stadt. Jüdischer Witz und Witze fügen sich zu einem Mosaik aus Geschichte und erlebten Geschichten aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

 

 

edition clandestin

frédéric pajak;  ruth gantert (Übersetzerin)

ungewisses manifest 2 – unter dem himmel von paris

mit walter benjamin, nadja, andré breton, léon-paul fargue, ludwig hohl

 

www. edition-clandestin.ch

 

Oktober 1933: Walter Benjamin verlässt die Insel Ibiza und erobert die Stadt Paris, in die er sich verliebt. Sie aber versteht ihn nicht. Missachtet und missverstanden, leider er an Einsamkeit. Das hält ihn aber nicht davon, sein grosses Werk anzupacken: Paris, Hauptstadt des 20. Jahrhunderts. In diesem Buch (Band 2) beleuchtet Pajak Paris in der Zeitspanne zwischen den verrückten Jahren und der Zeit von heute. Er blickt zu den Poeten, Malern und Revolutionären. 

 

 

Edition Korrespondenzen

Maarten Inghels   und   F. Starik; Stefan Wieczorek  und   Carina Becker (Übersetzer)

Das Einsame Begräbnis

Geschichten und Gedichte zu vergessenen Leben

 

www.korrespondenzen.at

 

„Das Einsame Begräbnis“ ist ein Projekt aus den Niederlanden und Flandern, bei dem Dichter für vereinsamt Gestorbene anhand einer Recherche ein persönliches Gedicht schreiben und dieses während des Begräbnisses verlesen. Es ist ein letzter Gruß an jene Menschen, deren Leben zumeist aus der Bahn geriet. Geschichte und Gedichte zu ihren vergessenen Leben.

 

 

 

Edition Raetia

Verena Kammerer

heimat - irgendwo

Zeichnungen mit Texten illustriert

 

www.raetia.com

 

Meist ist es umgekehrt: Bilder illustrieren Texte. Für dieses außergewöhnliche Literaturprojekt bilden die Kugelschreiberzeichnungen von Verena Kammerer den Ausgangspunkt: Die in Berlin lebende Künstlerin hat ihre Zeichnungen Schriftstellerinnen und Schriftstellern als Inspirationsquelle, Schreibanlass, literarisches Motiv überlassen.

 

 

Gerstenberg Verlag

Kate Heard; Anke Albrecht (Übersetzerin)

Maria Sibylla Merians Schmetterlinge

 

www.gerstenberg-verlag.de

 

Dieses Buch schildert das Leben der Künstlerin und Naturforscherin Maria Sibylla Merian und enthält Reproduktionen ihrer Bildtafeln aus Metamorphosis Insectorum Surinamensium, die als Luxus-Versionen auf Pergament heute ein Teil der Londoner Royal Collection sind.

 

 

 

Henrich Editionen

Andreas Platthaus & Verena Auffermann

Das Huhn

Zeichnungen und Fotos

 

www.henrich.de

 

Ein Buch mit bisher unveröffentlichten Zeichnungen von F. K. Waechter und unveröffentlichten Fotos von Claus Bury. Eine Hommage an DAS HUHN, herausgegeben von Hanne Kulessa, mit Texten zu den Künstlern von Verena Auffermann und Andreas Platthaus.

 

 

Klever Verlag

Raphaela Edelbauer

Entdecker

Eine Poetik

 

www.klever-verlag.com

 

Bei der phantastischen Naturkunde "Entdecker" handelt es sich um eine Poetik, die aus
der Synthese von Sprache und Naturwissenschaft erwächst. Jeder der sechs Teile nähert
sich über eine andere Disziplin, in der man im 18. Jahrhundert begann (und bis heute
fortfährt), die Welt tiefer zu begreifen.

 

 

 

kunstanstifter verlag

Florian Weiß, Lucia Jay von Seldeneck

Ich werde über diese Merkwürdigkeit noch etwas drucken lassen

Tiermeldungen aus zwei Jahrtausenden

 

www.kunstanstifter.de

 

30 illustrierte Geschichten berichten von bahnbrechenden Entdeckungen, folgenschweren Verwicklungen und kuriosen Einfällen.

 

 

 

 

 

 

Lars Müller Publishers

Marc Bachmann und Marianne Pletscher

Wohnen wir im Paradies?

Die Bernoullihäuser in Zürich

 

www.lars-mueller-publishers.com

 

Wohnen wir im Paradies? erzählt die Geschichten der Menschen, die in der von Architekt Hans Bernoulli – ursprünglich für die Arbeiterschicht – gebauten Reihenhaussiedlung in Zürich leben. Fotografien und Texte geben Einblick in die Lebenswelt der Bewohner.

 

 

 

Leipziger Literaturverlag

Zhuangzi; Viktor Kalinke (Übersetzer)

Zhuangzi

Der Gesamttext und Materialien

 

www.l-lv.de

 

Das Buch Zhuangzi zählt zu den wichtigsten Quellen des altchinesischen Daoismus. Zhuangzi lenkt auf das Eigentliche zurück: die Freiheit, sich selbst zu folgen. Im deutschen Sprachraum existiert bis heute keine vollständige Übersetzung. Diese Lücke wird durch die hier vorgelegte, zweisprachige Ausgabe geschlossen.

 

 

 

 

Lukas Verlag

Peter Böthig (Hg.)

sprachzeiten

Der literarische Salon von Ekke Maaß

 

www.lukasverlag.com

 

Ekkehard Maaß etablierte ab 1978 in seiner Wohnung Prenzlauer Berg einen Literarischen Salon. Dieser entwickelte sich zu einem der wichtigsten Treffpunkte von Künstlern, die sich schon zehn Jahre vor dem Mauerfall von der kommunistischen Ideologie und den staatlichen Strukturen der DDR lossagten.

 

 

 

Müry Salzmann Verlag

Sela Miller

Rose fährt Rennrad

 

www.muerysalzmann.at

 

Mit großer Kunstfertigkeit webt Sela Miller die in "Rose fährt Rennrad" versammelten Erzählungen, Geschichten und Fragmente. Dabei führt sie den Faden so geschickt, dass am Ende ein ganzes Universum entsteht. Millers Augenmerk gilt dem Unausgesprochenen, Nonverbalen, dem Heiligen im Profanen.

 

 

 

 

 

Verlag Hermann Schmidt

Junko Murayama

Mehr Streichel-Labyrinthe für Menschen mit Fingerspitzengefühl

… das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar!

 

www.typografie.de

 

Wie im echten Leben so führt auch in diesem Buch Fingerspitzengefühl zum Ziel. Hinter attraktiven geometrischen Mustern versteckt sich mehr: Entdecken Sie das Unsichtbare. Sensibilisieren Sie Ihre Fingerkuppen. Hören Sie auf Ihr Gefühl. Tasten Sie sich sanft zum Ziel. Zehn Streichellabyrinthe für große und kleine Finger-Pfadfinder beweisen: Man sieht auch mit den Händen gut!

 

 

SPONSOREN:

 

 

DIE UNTERSTÜTZER:

 

 

 

Besucht uns auch bei Facebook: